UNSERE TOCHTER IST EIN SCHLÄGER:

Cora kam weinend aus der Schule nach Hause. Ich bekam einen gehörigen Schreck, sollte das Theater wieder von vorne losgehen? Aber es war etwas anderes. Sie berichtete mir unter Tränen, dass sie in der Ecke stehen musste, obwohl sie gar nichts gemacht hätte. Das konnte ich ihr nun doch nicht glauben und nach einem kleinen Verhör stellte sich heraus, dass sie einen Klassenkameraden geschlagen hatte. Er hätte angefangen und sie hätte sich lediglich gewehrt, beklagte sie sich. Als der Junge dann auf dem Boden lag und sie auf ihm kniete, wäre er zu weinen angefangen und hätte sich gar nicht mehr beruhigt. Deshalb hätte sie in der Ecke stehen müssen. Ich tröstete sie und tat das Ganze schnell ab. Schließlich war ich früher auch kein Engel gewesen und der Apfel fällt bekanntlich nicht weit von Stamm. Somit war die Geschichte für mich erledigt, doch ich sollte eines Besseren belehrt werden. Am nächsten Tag erfuhr ich nämlich, dass der besagte Junge im Krankenhaus lag und einen Schlüsselbeinbruch davongetragen hatte. Mir blieb die Spucke weg. Meine Tochter konnte sich also nicht nur gut wehren, sie war zum Schläger geworden. Völlig zerknirscht und peinlich berührt nahm ich meine Tochter an die Hand und wir gingen zu den Eltern dieses Jungen. Auweia, was würde ich da wohl zu hören bekommen? Ich war auf alles gefasst aber nicht auf das, was dann kam. „Machen sie sich doch keine Vorwürfe.", meinte die Mutter des Jungen, „Die Beiden haben sich geschlagen, das kommt bei Kindern nun mal vor. Diesmal ist es eben böse ausgegangen, es hätte umgekehrt genauso passieren können. So ernst war die Rangelei doch gar nicht, es war eben einfach Pech." Recht hatte diese Frau und doch war ich etwas entgeistert. Ehrlicherweise musste ich mir eingestehen, dass ich nicht wusste ob ich im umgekehrten Fall auch so gehandelt hätte. Wir tranken zusammen noch einen Kaffee und es wurde ein richtiger netter Nachmittag. Bald darauf kam Cora wieder einmal aus der Schule und ich konnte ihr an der Nasenspitze ansehen, dass wieder etwas passiert sein musste. Sie hatte ihrem Schlammpartner Martin einen Zahn ausgeschlagen! „Er hat angefangen, ich habe mich nur gewehrt." ,hörte ich wieder von ihr.
22