DIE FALSCHE WURFTECHNIK:

Viele Eltern sind der Ansicht, dass man den Kleinen das Spielen beibringen muss. Das sieht dann so aus, dass sie auf der Erde sitzen um dem Kind verzweifelt klarzumachen, wie so ein Legohaus gebaut wird. Das Ende vom Lied ist dann, dass das enttäuschte Kind die Legos nicht mehr anfasst, da es ja doch alles falsch macht. Spielen können die Kleinen ganz alleine und lernen nur durch Erfahrungen die sie selber machen. Zudem ist es auch gut zu lernen, sich alleine zu beschäftigen. Aber etwas müssen Sie dem Kind unbedingt zeigen und das ist Steine zu werfen! Dort auf die eigenen Erfahrungen zu warten, kann sehr teuer werden. So erging es uns auch mit Cora. Ihre Freundin wohnt im Nebenhaus und hatte ihr Kinderzimmer unterm Dach. Cora wollte ihr eine Nachricht zukommen lassen, mittels eines Zettels, den sie um einen Stein gewickelt hatte. Als sie ihn zu ihr hinaufwarf, war das Malheur auch schon geschehen. Die Nachbarin konnte gerade noch zur Seite springen, als ihr Küchenfenster mit einem lauten Knall zerbrach und der Stein vor ihr auf dem Tisch landete. Das hätte böse ausgehen können! Der ganze Kommentar unserer Tochter, zu dieser Angelegenheit, war: „Ich kann doch nichts dafür, wenn Silke nicht fangen kann!" Das die Küche im Erdgeschoss lag und Silkes Zimmer auf dem Dachboden, schien sie wohl völlig übersehen zu haben.
20