WIR BEKOMMEN EIN BABY:


Seit wir hier im Dorf wohnen liegt uns unsere Tochter in den Ohren, dass sie ein Geschwisterchen haben möchte. Als Begründung gab sie an, dass hier alle Geschwister hätten, nur sie nicht. Die Schrecken der ersten Geburt lagen weit zurück und so war es eine Überlegung wert. Am Abend saßen wir mit Cora zusammen um das Thema zu besprechen. Schließlich war man eine Familie und da wurde abgestimmt nachdem man das Für und Wieder durchgesprochen hatte. Das Thema Zweitkind wurde positiv geklärt, als unsere Cora meinte. Sie wolle aber nur ein Schwesterchen haben, einen Jungen wollte sie auf keinen Fall.
Wir sahen es an der Zeit unser Kind leidlich aufzuklären, damit sie verstand, dass man sich das nicht aussuchen kann. Sie war sehr enttäuscht über diese Tatsache, blieb aber hart in ihrer Meinung über ein Brüderchen. Dann musste er eben lernen, dass er nie und nimmer in ihr Zimmer gehen und auch nicht mit ihren Spielsachen spielen dürfe. Wir versuchten unsere Tochter umzustimmen und es gab eine lange Debatte über das Thema Baby. Mitten in dieser Debatte schellte das Telefon und Cora nahm ärgerlich den Hörer ab mit den Worten:     „Wir haben jetzt keine Zeit, wir bekommen gerade ein Baby!", und legte auf.
16