Einbrecher in der Nacht

Irgendwann kam die Erlösung, unsere Cora schlief nachts durch! Das war am Anfang so ungewöhnlich für uns, dass wir des öfteren aufstanden, zu ihrem Bettchen gingen, um uns davon zu überzeugen, dass sie noch lebte. Doch irgendwann holt sich die Müdigkeit doch ihr Recht. Mein Mann hatte Nachtdienst und ich war mit unserem Sonnenschein allein zu Hause. Schon früh am Abend ging ich zu Bett und ich schlief wie eine Tote. Mitten in der Nacht wurde ich plötzlich von klappernden Geräuschen wach! Schon immer war mir nachts alleine unwohl in dem großen Haus, nun war es geschehen, Einbrecher hatten sich unserer Wohnung bemächtigt! Wohlweislich vorgesorgt, nahm ich mir die Dose Tränengas und schlich mit angehaltenem Atem durch die Wohnung. Nur wer die Liebe einer Mutter kennt, weiß wie ein Löwe sein Junges verteidigt! Es war vollkommen klar, der Einbrecher wollte unser Kind, die Geräusche kamen eindeutig aus dem Kinderzimmer. Wild entschlossen, mit meiner Dose im Anschlag, und es mit allen aufnehmend die da kommen mögen, riss ich die Tür zum Kinderzimmer auf! Da sah ich Cora, unsere Cora, wie sie im Bettchen mit dem Mobile spielte, was ich selbst übers Bett gehängt hatte. Völlig verdutzt stand ich da. Hatte ich den letzten 14 Tagen des Durchschlafens denn völlig vergessen, dass ein Kind des nachts auch mal wach werden kann?
5