NUR NICHT VERWÖHNEN:

Cora sollte auf keinen Fall ein verwöhntes Kind werden, das war uns von Anfang an klar. Man muss ein Baby auch mal schreien lassen und nicht gleich nach dem ersten "Bäh" zu ihm eilen, auch das war uns sonnenklar. Das Ende vom Lied wäre nämlich ein Kind, dass bald die ganze Familie tyrannisiert und die Eltern gar nicht mehr zur Ruhe kommen lässt. Übersicht und Vernunft wird von einem Elternpaar erwartet und keine Tändeleien! - Doch wenn des Nachts alle paar Minuten dem Baby der heiß geliebte Schnuller entfällt und dieses dann jämmerlich zu schreien anfängt, eilen wir natürlich um ihr diesen besagten Schnuller  wiederzugeben!  Wenn das Baby dennoch nicht einschlafen will,  können wir dieses wunderbar mit Hilfe des Autos erreichen! Ein paar mal mit Kind um den Block fahren und siehe da, es schlief friedlich ein.  Natürlich versteht es sich, dass man danach das Kind ganz besonders vorsichtig wieder ins Haus und ins Bettchen zu tragen hat, damit es auf keinen Fall aufwacht. Ansonsten muss man die kleine Spritztour, solange wiederholen bis es klappt. Das Baby dankt es uns und schenkte uns eine kleine Kaffeepause, bevor es sich mit einem herzzerreißenden "Bäh"  bemerkbar macht und wir es in die Arme schließen, um es erneut herumzutragen oder mit ihm Auto zu fahren. So etwas schlossen wir natürlich nicht in die Rubrik "Verwöhnen" ein, nein, es war die Rubrik "Ausdauer" und die muss schließlich ein jedes Elternpaar besitzen.
4